Jetzt an zwei Standorten: Reutlingen Hohenstein-Bernloch
Jetzt an zwei Standorten: ReutlingenHohenstein-Bernloch

Was verbirgt sich hinter einem Reizdarm?

Manche Menschen leiden seit vielen Jahren an unerklärlichen Darmbeschwerden. Reizdarmsyndrom heißt oftmals verlegen die Diagnose. Dabei verbergen sich häufig hinter den Beschwerden andere Erkrankungen, die bisher unerkannt geblieben sind.

 

Neben organischen Ursachen (chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, Zöliakie) sind häufig funktionelle Ursachen für Reizdarmsymptome verantwortlich. Diese lassen sich allerdings nicht durch eine Magen-Darm-Spiegelung erkennen.

 

Diagnose schon abgeschlossen?

Es gibt viele verschiedene Untersuchungen einschließlich Anamnese und Beobachtungen, die zusammen ein Gesamtbild ergeben. Auch Untersuchungen mit negativem Ergebnis geben wichtige Informationen bei der Suche nach den Ursachen für die Reizdarm-Symptome:

 

Hilfreiche Untersuchungsmethoden sind u.a.:

- Anamnese

- Ernährungs-Beschwerde-Protokoll

- Atemtest

- Allergietest (z.B. IgE Bluttest)

- Stuhltest (z.B. Fett- oder Gallensäurebestimmung)

 

So verbirgt sich hinter manchen Reizdarmpatienten eine Fruktose-Sorbit-Unverträglichkeit, eine pollenassoziierte Kreuzallergie auf Lebensmittel oder eine bakterielle Fehlbesiedelung des Dünndarms. Hier gibt es eindeutige therapeutische Empfehlungen mit gezielter Ernährungsumstellung, die den Patienten auf den Weg zur Beschwerdefreiheit bringt.

Leiden Sie auch unter einem Reizdarm?

 

Vereinbaren Sie einen Termin und lassen Sie sich qualifiziert, individuell und umfassend beraten!

Verschenken Sie einen Gutschein über unsere Angebote. Wir beraten Sie gerne.

Gutscheine

100 % Kostenübernahme

Gesetzliche Krankenkassen

können anteilig die Kosten für Beratungen und Kurse übernehmen !

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Ernährungsberatung - Daniela Homoth & Team