Jetzt an zwei Standorten: Reutlingen Hohenstein-Bernloch
Jetzt an zwei Standorten: ReutlingenHohenstein-Bernloch

Chronische Verstopfung (Obstipation)

In Deutschland leiden ca. 30-60% der Bevölkerung an Obstipation. Frauen sind etwa doppelt so oft betroffen wie Männer. Trotz der weiten Verbreitung ist das Wissen über Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten gering.

Typische Merkmale:

•    weniger als 3 Stuhlgänge pro Woche
•    starkes Pressen beim Stuhlgang*
•    klumpiger oder harter Stuhl*
•    Gefühl der inkompletten Entleerung*
•    weicher, ungeformter Stuhl nur unter Abführmitteln*


(*bei mindestens 25% der Stuhlgänge)

Vielfältige Ursachen

Es kommen zahlreiche Ursachen für die Entstehung von chronischer Verstopfung in Betracht. Hierzu gehören u.a.:


•    Lebensstil (Ernährung, Stress, Bewegungsarmut)
•    Nebenwirkungen von Medikamenten/Nahrungsergänzungsmitteln
•    Magen-Darm-Erkrankungen, Stoffwechselerkrankungen u.a.


Ein ausführliches Anamnesegespräch, eventl. vorhanden Untersuchungsberichte (z.B. Darmspiegelung, Blutanalyse) und ein ausführliches Ernährungs-Beschwerde-Protokoll können mögliche Ursachen identifizieren, damit geeignete Therapiemaßnahmen ergriffen werden können.

Möglicherweise sind noch weitere ärztliche Untersuchungen empfehlenswert. 

Individuelle Therapie

Die Therapie richtet sich nach individuellen Ursachen und dem Schweregrad der Obstipation.

 

Therapiemaßnahmen

•    Stuhlregulierende Ernährungsmaßnahmen
•    Toilettenkonditionierung
•    Lebensstil, Bewegung, Entspannung
•    Nahrungsergänzungsmittel (Quellmittel, Probiotika)
•    Geeignete Abführmittel (Laxantien)

Wichtig: Abführmittel - wenn überhaupt - nur bei akuter Obstipation und immer unter ärztlicher Aufsicht! Die Komplikationen dauerhaft eingenommener "sanfter" Abführhilfen können gravierend sein.

Leiden Sie auch unter einer Obstipation?

 

Dann vereinbaren Sie einen Termin und lassen Sie sich qualifiziert, individuell und umfassend beraten!

Verschenken Sie einen Gutschein über unsere Angebote. Wir beraten Sie gerne.

Gutscheine

100 % Kostenübernahme

Gesetzliche Krankenkassen

können anteilig die Kosten für Beratungen und Kurse übernehmen !

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Ernährungsberatung - Daniela Homoth & Team